Artikel mit dem Tag "Persönlichkeitsentwicklung"



Persönlichkeitsentwicklung · 24. Juli 2020
Bei meiner letzten Wanderung in den Bergen hatte ich mir einen Gipfel ausgesucht, der aus der Ferne eine sehr interessante Form hatte und ich wollte mir das von oben anschauen. Ohne zu wissen, was auf mich zukommt machte ich mich auf den Weg und stellte bald fest, dass ich mir eine sportliche Route ausgesucht hatte. 900 Höhenmeter ging es stetig steil bergauf. Mein Puls raste, obwohl ich ganz langsam ging, meine Muskeln schmerzten und nach zwei Dritteln des Weges überlegte ich mir aufzugeben.
Personalführung · 15. Juli 2020
Dieses Zitat habe ich entliehen von Samuel Johnson. Ich finde es trifft ganz genau den Punkt, warum wir als Führungskräfte noch so viele Kommunikationsseminare besuchen können und trotzdem missverstanden werden. Einmal bekam ich in einer Feedback-Schulung die Frage gestellt: "Was kann ich tun, dass meine Mitarbeiter auch tun was ich sage, wenn ich Ihnen Feedback gebe?" Wollte diese Führungskraft, dass seine Mitarbeiter wachsen, oder wollte er lieber, dass sie nur ausführen?

Persönlichkeitsentwicklung · 25. Juni 2020
Manchmal erwische ich mich dabei dass ich mich, trotz positiver Entwicklungen, genügend sozialer Kontakte und Spass, total unausgeglichen fühle. Ich bin nervös oder sogar ungeduldig. Ich fühle mich einfach nicht so richtig wohl. Von aussen betrachtet kann man das nicht verstehen und auch mir fiel es immer schwer, das zu erklären. Bis ich über folgendes Konzept gestolpert bin, das für die Zufriedenheit eines Menschen den Ausgleich von 4 verschiedenen Kraftstoffen zugrunde legt.
Persönlichkeitsentwicklung · 18. Juni 2020
Was wäre wenn ich morgen gefeuert würde? Dann könnte ich meine Miete nicht mehr bezahlen und müsste ausziehen. Ohne Job wird mir niemand mehr einen Mietvertrag geben. Es war in der Vergangenheit schon schwer genug eine Wohnung zu finden. Ohne Wohnung bekomme ich auch keinen Job mehr und müsste dann auch noch mein Auto verkaufen. Ohne Auto gibt es erst recht keinen Job, dann schlafe ich unter der Brücke bin schmutzig und niemand wird mir je wieder helfen. Ok, das ist völlig übertrieben,...

Persönlichkeitsentwicklung · 19. April 2020
Vor ein paar Jahren durchlebte ich eine unsichere Phase. Das machte mich wütend und es machte mir Angst. Ich liess meine Wut raus und erzählte Freunden von meiner Sch...situation. Die Freunde hatten Verständnis und bestätigten mich in meiner Wut. So wurde die Wut immer grösser! Zum Glück hatte ich auch eine andere Freundin! Sie sagte: "Du hast Angst und das ist verständlich. Wo ist Deine Zuversicht, dass die Zukunft gut wird!" Da fiel mir die Geschichte von den zwei Wölfen wieder ein:
Persönlichkeitsentwicklung · 10. April 2020
Das Glücksprinzip - nach langem habe ich diesen Film aus dem Jahr 2000 wieder einmal angeschaut. Der 11jährige Trevor hat die Idee die Welt zu verändern indem er drei Menschen hilft. Das Besondere daran ist, dass er keinen Dank und keine Gegenleistung erwartet sondern den Menschen das Versprechen abnimmt, wieder drei Menschen zu helfen. So vermehrt sich die Hilfe exponentiell und immer mehr Menschen wird geholfen. Ich finde das kann man auf alles Positive anwenden, das uns erreicht.

Persönlichkeitsentwicklung · 29. März 2020
Wenn ich mich selbst beobachte, dann stelle ich fest, sogar wenn ich meinen Tag mit einer neutralen Laune beginne (das heisst es gibt keinen Grund schlecht gelaunt zu sein, aber auch keinen zum Überschwang) dann tendiert meine Laune dazu im Verlauf des Tages schlechter zu werden. Auf einen Aufreger folgt der Nächste und alle Menschen um mich herum scheinen sich vorgenommen zu haben mir auf den Wecker zu gehen. Wer mich kennt, weiss, dass das nicht mein normaler Gemütszustand ist. Zum Glück!...
Persönlichkeitsentwicklung · 18. März 2020
Neue Situationen können uns verunsichern, sie sind erschreckend und manchmal erscheinen sie uns sogar äusserst bedrohlich. Je nachdem was für eine Situation in unser Leben tritt kann sie verschiedene Ängste auslösen. Plötzliche Stellenlosigkeit kann Existenzangst auslösen, da ich mein reguläres Einkommen nicht mehr habe und meinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Oder eine Epidemie kann in mir Angst vor dem Tod auslösen, da ich mein und das Leben meiner Lieben gefährdet sehe.

Persönlichkeitsentwicklung · 04. März 2020
Ihr kennt das alle, diesmal brauch ich gar nicht fragen. Ihr habt Euch etwas vorgenommen und just in dem Moment, in dem ihr es umsetzen wollt, fällt Euch ein, dass da noch was ganz Wichtiges auf Euch wartet, zum Beispiel der Müll, der rausgebracht werden will. Was auch immer es ist, das ihr anpacken wollt, zum Beispiel: Die Plauze, die seit Weihnachten über dem Gürtel hängt, endlich Spanisch lernen für den nächsten Urlaub oder die Steuererklärung; immer wieder kommt etwas dazwischen.
Persönlichkeitsentwicklung · 11. Februar 2020
Wie oft regst Du Dich am Abend noch über all die Dinge, die am Tag schief gelaufen sind? Wenn Du dann zu Bett gehst mit all diesen "Aufregern" oder Problemen, dann beschäftigen sie Dich nachts noch weiter, Du schläfst schlecht und bist dann am nächsten Morgen bereit für einen weiteren miesen Tag! Dabei erleben wir am Tag meistens genauso viel Positives wie Negatives, das Negative bleibt nur besser im Gedächtnis. Ich habe einen Tipp für Dich.

Mehr anzeigen