· 

Wie mache ich 3 Tage zu 3 Stunden

Aktuell habe ich den Auftrag bekommen einen dreitägigen Rhetorik Kurs zu komprimieren und in drei Stunden vorzustellen. 

"Uii," habe ich am Anfang gedacht, "wie soll ich das machen?" 

Drei Stunden sind zu lang für eine Rede, also soll es eher ein Workshop sein, wo das Publikum interaktiv mit einbezogen wird. Es muss alles drin sein aber trotzdem soll es noch möglich sein, den Inhalt zu verdauen. 

 

Hier findest Du drei Fragen, die Du dabei auf jeden Fall stellen solltest.

 

  1. Wer ist Dein Publikum? Das Publikum für das 3-Tages Training sind eventuell die Sales Mitarbeiter eines grossen Konzerns. Das Publikum für die 3 Stunden sind deren Vorgesetzte, die Ihre Mitarbeiter in das Training schicken sollen.
  2. Was erwartet Dein Publikum? In obigem Fall wollen die Vorgesetzten das Vertrauen gewinnen, dass sich die Investition in ein dreitägiges Training hinterher positiv auf den Umsatz auswirkt. Dieses Vertrauen musst Du ihnen schenken.
  3. Was kannst Du Deinem Publikum als Mehrwert mitgeben? In unserm Fall können die Vorgesetzten eventuell ein paar Tricks für Stegreifreden mitnehmen. Damit können Sie, wenn sie das nächste Mal überraschende Fragen gestellt bekommen, kompetenter antworten.

Mit diesen 3 Fragen fällt es Dir auf jeden Fall leichter, die Themen so zu kürzen, dass Dein neues Publikum auch 3 Stunden lang interessiert bleibt. 

 

-

Mehr zum Thema findest Du hier

Schulung gewünscht?

Willst Du auf dem Laufenden bleiben. Dann trag Dich hier ein.

 

 

How do I do 3 days at 3 hours

 

Currently I have been commissioned to compress a three-day rhetoric course and present it in three hours. 

"Oops," I thought at the beginning, "how am I going to do that?" 

Three hours is too long for a speech, so it should rather be a workshop where the audience is interactively involved. It has to have everything in it, but it should still be possible to digest the content. 

 

Here you will find three questions that you should definitely ask.

 

  1. Who is your audience? The audience for the 3-day training might be the sales staff of a large company. The audience for the 3 hours are their superiors, who should send their employees to the training.
  2. What does your audience expect? In the above case, the superiors want to gain the confidence that the investment in a 3-day training will have a positive effect on sales afterwards. You have to give them this trust.
  3. What can you give your audience as added value? In our case, supervisors may be able to take a few tricks for impromptu speeches. That way you can answer more competently the next time they are asked surprising questions.

With these 3 questions it is definitely easier for you to shorten the topics in such a way that your new audience stays interested for 3 hours. 

 

-

You can find more on this topic here

Training desired?

Do you want to stay up to date. Then register here.