Geschenke für Mitarbeiter?

Heute ist Nikolaustag und Sie haben Ihre Mitarbeiter wahrscheinlich mit einem kleinen Schokoladenweihnachtsmann überrascht. Nicht nur bei Kindern kann man beobachten, wie sie sich über solche kleinen Aufmerksamkeiten freuen. Aber gibt es auch ein Weihnachtsgeschenk für Ihre Mitarbeiter? Grundsätzlich muss es nicht unbedingt sein. Schliesslich gibt es zum Ende des Jahres meistens das 13. Monatsgehalt und eventuell auch noch einen Bonus. 

Also übertreiben Sie es nicht! Ganz sicher wird ein Weihnachtsgeschenk keinen Einfluss auf die Motivation der Mitarbeiter haben. Vielmehr sollte es Ihre Dankbarkeit gegenüber den Mitarbeitern ausdrücken.

Wenn Sie etwas verschenken, haben Sie sich wahrscheinlich auch schon vor ein, zwei Monaten Gedanken gemacht und sich für ein Geschenk entschieden. 

Ihr Geschenk muss nicht teuer sein. Teure Geschenke wären Ihren Mitarbeitern eventuell peinlich. Mit teuren Geschenken zeigen Sie den Mitarbeitern nicht Ihre Wertschätzung. Die Mitarbeiter würden sich eher fragen, warum sie nicht einfach regelmässig besser bezahlt werden.

Machen Sie es sich aber auch nicht zu leicht! Es gibt tausende von Angeboten, wo Sie sich irgendwelche Artikel mit dem Firmenlogo bedrucken lassen können. Das ist nicht individuell und was soll der Mitarbeiter mit dem 100sten Kuli. Wenn der Mitarbeiter keinen Bezug zu dem USB Stick, oder der Trinkflasche hat wird er sich auch nicht freuen.

Wichtig ist, dass Ihr Geschenk mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern zu tun hat. Überlegen Sie an welchen Projekten Sie in diesem Jahr gearbeitet haben und was Ihre Mitarbeiter dabei beschäftigt hat. Gab es einen Leitspruch einen Satz des Jahres, dann bedrucken Sie Ihre Artikel mit diesem.

Oder hatten Sie eventuell ein besonders schönen Firmenanlass, den Sie auf Video festgehalten haben. Dann wäre der USB Stick wieder gut, versehen mit dem geschnittenen Video von Event und Alltag.

Und auch die Trinkflasche könnte sinnvoll sein, wenn Sie zum Beispiel gerade einen Change-Marathon hinter sich haben, bzw mitten drin stecken.

Es könnte auch ein Buch sein, dass zu Ihren Projekten passt versehen mit einer persönlichen Widmung.

Es ist nicht unbedingt nötig, dass das Geschenk etwas ist, dass der Mitarbeiter zu Hause aufbewahren kann. Eine schöne Idee finde ich zum Beispiel auch: Jeder Mitarbeiter des Teams bekommt ein Puzzleteil als Weihnachtskarte mit Dank und guten Wünschen und alle Teile zusammen ergeben ein Bild, das im Pausenraum aufgehängt werden kann.

Wenn Ihnen Nichts einfällt, dann lassen Sie es lieber ganz!

Ihre Mitarbeiter werden merken, wenn Sie sich damit beschäftigt haben, was sie bewegt. Dadurch fühlen Sie sich wertvoll und gut aufgehoben. 

Seien Sie kreativ! Es lohnt sich!